Veröffentlicht am 9. April 2016 In Schönstatt im Herausgehen, Werke der Barmherzigkeit

Die Unwissenden lehren: 35 Stipendien für Schüler in Maldonado

URUGUAY, von Sarita Ruibal •

Beim Lichter-Rosenkranz am 18. Februar am Bildstock von Punta del Este galten Gebet und Bitte um Spenden besonders dem Projekt der Diözese Maldonado zur Unterstützung von Schülern aus sozial schwachen Familien; dieses Projekt wird von Sarita Ruibal, einer Missionarin der Kampagne der Pilgernden Gottesmutter, koordiniert.

Im März war es dann soweit, im Bischofshaus von Maldonado wurden die Stipendien überreicht.

Bischof Rodolfo Wirz, mehrere ehrenamtliche Mitarbeiter des Projektes sowie die Jugendlichen und ihre Angehörigen waren dabei.

In diesem Jahr wurden fünfunddreißig Stipendien vergeben, vierundzwanzig davon als Komplett-Stipendium mit Schulmaterial, Schuluniform, Schuhen, außerschulischer Unterstützung und psychologischer Beratung. Die anderen Stipendien sind Teil-Stipendien und enthalten nur Schulmaterial oder nur Schuluniform und Schuhe. Auch die Teil-Stipendien enthalten schulische Unterstützung und psychologische Beratung.

Der Bischof gab jedem Schüler einen YOUCAT (Katechismus für Jugendliche).

Die Jugendlichen, die ein Stipendium erhalten haben, kommen schon seit dem Beginn des Schuljahres Mitte März ins Zentrum des Projektes, wo sie Nachhilfe erhalten und ihre Hausaufgaben machen.

index9

Original: Spanisch. Übersetzung: Maria Fischer/schoenstatt.org

Schlagworte: , , , , , , ,